Home | Impressum | Kontakt

Materialien der Naturfreundejugend zum Atomausstieg

Ob Plakate, Flyer oder Argumentationshilfe im Hosentaschenformat. Die Naturfreundejugend Deutschlands hat bereits mehrere Materialien zum Atomausstieg produziert. Weitere Veröffentlichungen sind in Planung.

Die Kernfrage: Insider berichten über ihre Erfahrungen mit der Kernenergie

In dem von Women in Europe for a Common Future (WECF) herausgegebenen Buch wird die gesamte Prozesskette des Urans, von der Mine über das Atomkraftwerk bis hin zur Lagerung des Atommülls behandelt. Dabei kommen Menschen zu Wort, die ihre persönlichen Erfahrungen mit der Atomenergie beschreiben: Eine Witwe, deren Mann in den Uranminen der Wismut in der ehemaligen DDR gearbeitet hat, eine Mutter aus dem britischen Sellafield, deren Tochter an Leukämie erkrankte, eine russische Biologin, die bei den Aufräumarbeiten in Tschernobyl eingesetzt wurde, um nur einige zu nennen. Die Kombination von wissenschaftlichen Fakten, persönlichen Berichten und vielen Tipps zum Weiterlesen machen das Buch zu einer empfehlenswerten Lektüre und nützlichen Materialsammlung für die Bildungsarbeit.

Mythen der Atomkraft

Gerd Rosenkranz gelingt es in dem kleinen Band auf 96 Seiten die Lügen der Atomlobby zu entlarven und anhand zahlreicher Fakten zu belegen, warum Atomkraft ein gefährlicher und teurer Irrweg ist. Er schildert gut lesbar und kenntnisreich, was sich hinter den Mythen der Atomfreunde verbirgt. Die wichtigen Fragen von der Sicherheit der Atomkraftwerke über die Endlagerung und die Verfügbarkeit des Kernbrennstoffes bis hin zum Klimaschutz werden behandelt. Die Lektüre des Buch ist vor allem denjenigen nahe zu legen, die immer noch glauben, Atomkraft könnte eine sinnvolle Übergangstechnologie oder gar Bestandteil eines nachhaltigen Energiemixes sein.

Argumente-Broschüren

Falls die Argumente fehlen: .ausgestrahlt legt zusammen mit Kooperationspartnern eine Broschüren-Reihe zu verschiedenen Atom-Themen auf. Gut zum Nachlesen, gut zum Weitergeben, günstig in der Anschaffung!

Bildungsmaterialien: Atomenergie - Fakten und Kontroversen zum Atomausstieg

Das Bundesumweltministerium vermittelt mit seinem Bildungsmaterial "Einfach Abschalten" Wissen über die Nutzung der Atomkraft, die Endlagerung, die Restlaufzeiten der Atomkraftwerke usw. Außerdem werden im Material unterschiedlichen Positionen in der Diskussion über die Nutzung der Atomenergie aufgezeigt.

Ade EnBW, tschüss E.ON, lebwohl RWE - Naturfreunde bewegen